Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
110 Jahre Hakoah 110 Jahre Hakoah
Events

110 Jahre Hakoah

Der jüdische Traditionsclub S. C. Hakoah feiert 110-jähriges Bestehen.
Siniša Puktalović
Montag, 15. Juli 2019
Verfasst am 15.07.2019 von Siniša Puktalović

Einst als Fußballverein ins Leben gerufen, feiert der jüdische Sportclub Hakoah heuer sein 110-jähriges Bestehen. Gegründet im Jahre 1909 und beheimatet in der Leopoldstadt, gewannen die „Hakoahner“ besonders in den 20er und 30er Jahren zahlreiche Rekorde und Meistertitel.

Im 2. Weltkrieg fand diese Erfolgsgeschichte dann ein jähes Ende. 1938 wurden die Vereinsstätten der Hakoah beschlagnahmt, ihre Mitglieder verfolgt und zum Teil ermordet.

Erst durch das „Washingtoner Abkommen“ kehrte der einst größte Allround-Sportverein der Welt an seine Heimatstätte zurück. 2008 wurde hier im Wiener Prater die neue Sportanlage eröffnet.

Der S.C. Hakoah bietet seinen aktuell rund 1500 Mitgliedern heute wieder ein breites Angebot, neben einem neu eingerichteten Fitnesscenter kann man hier vom Ballsport über die Leichtathletik bis hin zur rhythmischen Gymnastik alles ausprobieren, was das Sportlerherz begehrt.

Und weil Sport bekanntlich verbindet, kann dem S.C. Hakoah natürlich jeder beitreten, egal welcher Konfession.