Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Angelibad: Urlaub vor der Haustür Angelibad: Urlaub vor der Haustür
Chronik

Angelibad: Urlaub vor der Haustür

Die Strandbäder der Stadt Wien sorgen dafür, dass es sich auch in Wien gut urlauben lässt.
Andreas Liberda
Donnerstag, 11. Juli 2019
Verfasst am 11.07.2019 von Andreas Liberda

Das Angelibad an der Oberen Alten Donau ist eines von drei Strandbädern der Stadt Wien. Weitläufige Liegewiesen auf 35.800 m² Gesamtfläche, zahlreiche Schatten spendende Bäume und ein gepflegter 280 Meter langer Strand laden zum Baden in der Alten Donau bei ausgezeichneter Wasserqualität ein.

Auch bei den Kleinsten ist das Bad besonders beliebt. Ein Kinderbecken, Spielplatz, Erlebnisfort mit Rutsche, Gatschplatz und ein Eltern-Kind-Bereich machen den Badetag zum reinen Vergnügen. Der Kinderclub des Bäder-Sommerzaubers macht hier neben sechs weiteren Bädern Station. Täglich außer Montag wird hier gebastelt, gespielt und gezeichnet.

In der heurigen Badesaison ist übrigens Halbzeit. Bäderchef Hubert Teubenbacher zieht eine erfreuliche Zwischenbilanz: „Mit knapp 1,5 Millionen Badegästen liegen wir bereits 50 Prozent über dem Vorjahresbesuch“. Hauptverantwortlich dafür war der Rekord-Juni mit 1,172.847 Badegästen. Da in der zweiten Saisonhälfte traditionell mehr Badegäste gezählt werden, sind die Wiener Bäder zuversichtlich, auch heuer ein Spitzenergebnis zu erreichen.