Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
40 Tage KH Nord: Wie geht es den Patienten? 40 Tage KH Nord: Wie geht es den Patienten?
Gesundheit

40 Tage KH Nord: Wie geht es den Patienten?

Wir haben uns im KH Nord umgehört - Nach der Messerattacke im SMZ Süd fragen wir nach den Sicherheitsvorkehrungen.
Michael Glatz
Freitag, 12. Juli 2019
Verfasst am 12.07.2019 von Michael Glatz

Das "Krankenhaus Nord" oder bald die "Klinik Floridsdorf" hat in den letzten Monaten und Jahren vorallem negative Schlagzeilen einstecken müssen. Mittlerweile sind alle Siedlungsarbeiten abgeschlossen und Tag für Tag kehrt Alltag im Krankenhaus ein.
Am 3. Juni ist der erste Patient empfangen worden. Rund 40 Tage später hören wir uns unter Patienten und Besuchern um.
Aus aktuellem Anlass – ein Patient verletzt Anfang der Woche einen Arzt im SMZ Süd lebensgefährlich – fragen wir außerdem nach den Sicherheitsvorkehrungen im KH Nord.
Hier seien schon vor besagtem Vorfall Maßnahmen getroffen worden, etwa Securitys vor Ort, intensive Zusammenarbeit mit der Polizei und Notfall-Infrastruktur.