Schließen
Wiener*innen tanken weniger Wiener*innen tanken weniger
Verkehr

Wiener*innen tanken weniger

Im Vergleich zum Jahr 2000 sind zuletzt 180 Mio. Liter weniger Treibstoff getankt worden.
W24 Redaktion
Mittwoch, 22. Juni 2022
Verfasst vor 4 Tagen von W24 Redaktion

Die Wiener*innen tanken immer weniger. Im Vergleich zum Jahr 2000 hat sich der Verbrauch an Diesel und Benzin stark reduziert. Das geht aus einer aktuellen Analyse des VCÖ hervor. Haben die Wiener Haushalte im 2000 noch über 600 Millionen Liter Treibstoff getankt, sind es zuletzt um 180 Millionen Liter weniger gewesen. Damit ist der CO2-Ausstoß in der Stadt um über 400.000 Tonnen reduziert worden. Zusätzlich ersparen sich die Wiener*innen bei den aktuellen Spritpreisen mehr als 300 Mio. Euro pro Jahr. Als Gründe für den gesunkenen Spritverbrauch gibt der VCÖ das dichte Öffi-Netz und den gestiegenen Radverkehr an.