Schließen
Donauinselfest bittet um Corona-Test Donauinselfest bittet um Corona-Test
Events

Donauinselfest bittet um Corona-Test

PCR- oder Schnelltest nahegelegt, Empfehlung der FFP2-Maske bei größeren Menschenansammlungen.
Hannes Huss
Donnerstag, 23. Juni 2022
Verfasst vor 3 Tagen von Hannes Huss

Update für das Wiener Donausinselfest, welches am Freitag startet: Um Verständnis angesichts der steigenden Corona-Infektionszahlen bitten die Veranstalter.

Die Sicherheit und Gesundheit aller Besucher*innen steht auch am Donauinselfest 2022 an erster Stelle. Die Veranstalter*innen haben in diesem Jahr erneut eng mit dem COVID-19-Beirat unter der Leitung von Siegfried Meryn zusammengearbeitet: „Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Die derzeitige Situation erlaubt es uns, das Donauinselfest wieder in großem Rahmen durchzuführen – allerdings ist nach wie vor Vorsicht geboten. Selbstverständlich werden organisatorisch alle notwendigen möglichen Maßnahmen ergriffen, ungeachtet derer aber jede*r einzelne auch Selbstverantwortung mitträgt.“ Für Besucher*innen gibt es heuer keine Maskenpflicht, dennoch empfiehlt der COVID-19-Beirat Masken an Orten, wo keinerlei Abstand möglich ist. Für Mitarbeiter*innen gilt die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen.

Matthias Friedrich, Geschäftsführer Pro Event Team für Wien und Projektleiter des Donauinselfestes appelliert an alle Besucher*innen: „Wir bitten alle, die heuer das Donauinselfest besuchen möchten, vorab einen PCR- oder Schnelltest zu absolvieren und so sich selbst und andere zu schützen. Personen mit Symptomen dürfen das Festgelände nicht betreten.“ (Red)

Bild: Donauinselfest Presse