Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Sima präsentiert fahrerlose U-Bahn Sima präsentiert fahrerlose U-Bahn
Verkehr

Sima präsentiert fahrerlose U-Bahn

Der "X-Wagen" ist fertig aus dem Siemens-Werk in Simmering gerollt.
Hannes Huss
Freitag, 03. Juli 2020
Verfasst am 03.07.2020 von Hannes Huss

Die Zeit der klimalosen U-Bahn-Garnituren im heißen Sommer gehört bald komplett der Vergangenheit an – aus dem Hause Siemens rollt nämlich die nächste Generation neuer U-Bahn-Züge mit dem klingenden Namen X-Wagen an. Klimaneutral, zu 90 Prozent aus recyclebaren Materialien und - mit der Ausdehnung der Flotte - eine Einsparung von 75.000 Tonnen CO2. Umwelt- und Öffistradträtin Ulli Sima und Wiener Linien Geschäftsführer Günter Steinbauer haben den neuen Wagen am Freitag präsentiert.
Mit dem X-Wagen, der heute hier präsentiert wird, wird auch das fahrerlose U-Bahnzeitalter langsam aber sicher eingeläutet. Erste Hinweise darauf ergeben sich aus der besonderen Sicht nach außen. Dem Fahrer erstmals über die Schulter schauen, das wird man im X-Wagen ab 2022 nach bestandenen Tests auf den Linien U4 und U1 können.
Ab 2025 ist es dann aber wirklich soweit – dann kommt der X-Wagen sozusagen vollautomatisch auf der türkisen Linie U5 zum Einsatz – und das dann auch wirklich fahrerlos.
Bild: Wiener Linien/Johannes Zinner