Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Fahrradhandel: Ostergeschäft erst nach Ostern Fahrradhandel: Ostergeschäft erst nach Ostern
Wirtschaft

Fahrradhandel: Ostergeschäft erst nach Ostern

Gerade vor Ostern boomt der Fahrradhandel. Jetzt hofft man ab 14. April das verpasste Geschäft aufholen zu können.
Andreas Liberda
Mittwoch, 08. April 2020
Verfasst am 08.04.2020 von Andreas Liberda

Der Frühling ist die wichtigste Zeit für den Fahrradhandel. Zu Ostern werden vor allem Kinderfahrräder gerne verschenkt. Doch die Corona-Krise macht auch hier nicht Halt. Denn seit Mitte März sind die Fahrradgeschäfte zu. Nur Fahrradwerkstätten dürfen offen haben. Wir haben bei Heavy Pedals, spezialisiert auf Lasten- und Kinderräder nachgefragt, wie man reagiert hat.

Für die kleinen und mittleren Radgeschäfte in der Stadt gibt es jetzt immerhin die Aussicht, ein Stück ihres Frühjahrsgeschäftes nach Ostern wieder einzuholen. Denn ab 14. April dürfen Geschäfte bis zu 400 Quadratmetern wieder öffnen. Vielleicht erlebt die Branche dann ja noch einen Boom. Schließlich gilt das Fahrrad, mit dem zwangsläufig eingehaltenen Sicherheitsabstand, als besonders gesundes Verkehrsmittel. Gerade in der Corona-Krise.