Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Coronavirus: Wiener Spitäler empfehlen Masken Coronavirus: Wiener Spitäler empfehlen Masken
Gesundheit

Coronavirus: Wiener Spitäler empfehlen Masken

Patienten mit Husten oder Schnupfen sollen im Krankenhaus aus Vorsichtsmaßnahmen einen Mundschutz tragen.
Juliane Ahrer
Mittwoch, 12. Februar 2020
Verfasst am 12.02.2020 von Juliane Ahrer

Patienten, die von Husten, Schnupfen oder ähnlichen Erkältungssymptomen betroffen sind, werden derzeit in acht Wiener Spitälern gebeten Schutzmasken zu tragen. Die Spitäler des Wiener Krankenanstaltenverbundes haben dementsprechende Plakate aufgehängt. Grund ist die Angst vor dem Coronavirus, aber vor allem auch wegen der Influenza. Patienten sollen durch diese Maßnahme in den Wartebereichen nicht mit einer Tröpfcheninfektion angesteckt werden.
Die Masken, die normalerweise bei Operationen verwendet werden, können beim Ambulanzschalter geholt werden. Es handelt sich dabei auch um keine Maskenpflicht sondern um reine Vorsichtsmaßnahmen, heißt es heute von Seiten des KAV.