Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
W24-Bezirksflash: Streit an Tankstelle eskaliert W24-Bezirksflash: Streit an Tankstelle eskaliert
Chronik

W24-Bezirksflash: Streit an Tankstelle eskaliert

Simmering: Guide für Wiener Zentralfriedhof, Neubau: Sozialflohmarkt Neubau und Alsergrund: Stadtservice vor Ort
Simon Windegger
Dienstag, 17. September 2019
Verfasst am 17.09.2019 von Simon Windegger

Brigittenau: Streit an Tankstelle eskaliert
In der Nacht auf Dienstag ist es in einem Tankstellenshop in der Brigittenau zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Ein 35-Jähriger schlug dabei auf einen 27-Jährigen ein. Im Laufe der Auseinandersetzung zückte der Mann auch noch ein Messer und versuchte am Ende, den Jüngeren mit dem Auto zu überfahren. Das Opfer konnte sich aber in Sicherheit bringen. Der Beschuldigte wurde an Ort und Stelle von der Polizei festgenommen.
Simmering: Smart-Audio-Guide für Wiener Zentralfriedhof
Der Wiener Zentralfriedhof ist mit rund 300.000 Gräbern Europas zweitgrößter Friedhof. Jetzt lässt sich der Friedhof auch mit dem Handy erkunden. Die Hearonymus-App und der Audioguide „Wiener Zentralfriedhof“ übernehmen nämlich die Funktion eines interaktiven Guides – und zwar auf Deutsch oder Englisch. Die App kann kostenlos über den App Store oder über Google Play geladen werden.
Neubau: Sozialflohmarkt Neubau
Zwischen Dienstag und Donnerstag ist es möglich Schnäppchen beim Sozialflohmarkt im Nachbarschaftszentrum 7 in Wien-Neubau zu ergattern. In der Schottenfeldgasse 29 können zwischen 10 und 17 Uhr auch alte Kleider oder andere Utensilien, die ausgemustert gehören, vorbeigebracht werden.
Alsergrund: Stadtservice vor Ort
Am Mittwoch ist das Stadtservice vor Ort im neunten Wiener Gemeindebezirk anzutreffen. Zwischen 9 und 12 Uhr können sich Interessierte am Julius-Tandler-Platz Infos rund ums Grätzl holen.