Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Neuer Weltrekord in Eisbaden Neuer Weltrekord in Eisbaden
Lifestyle

Neuer Weltrekord in Eisbaden

Eisschwimmer Josef Köberl bricht am Wiener Hauptbahnhof der Weltrekord in Eisbaden.
Siniša Puktalović
Montag, 12. August 2019
Verfasst vor 6 Tagen von Siniša Puktalović

Die derzeitige Tropenhitze bringt so manch einen auf frostige Ideen. Die Idee des Eisschwimmers Josef Köberl ist aber mit Sicherheit die Kälteste dieses Sommers. In einer selbst gebauten Kabine, wollte er den Weltrekord in der Disziplin „Längste Dauer im Ganzkörper-Kontakt mit Eis“ brechen. Am Samstag war es dann soweit. Am Wiener Hauptbahnhof steigt Köberl in das Eisbad und versucht den bisherigen Rekord des Chinesen Songhao Jin Iag zu übertreffen. Dieser lag bei 1 Stunde und 53 Minuten. Und - der Rekordversuch klappt. Köberls Versuch endet nach 2 Stunden, acht Minuten und 47 Sekunden. Damit steht der österreichische Eisschwimmer nun im Guiness Buch der Rekorde. Nach dem Aufstellen des neuen Rekords meint Köberl zwar, dass „noch ein bissl was gegangen wäre“, zeigt sich aber froh - so unterkühlt - sich erst einmal Socke anziehen zu können.