Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Südwind: 40 Jahre für globale Gerechtigkeit Südwind: 40 Jahre für globale Gerechtigkeit
Politik

Südwind: 40 Jahre für globale Gerechtigkeit

Der Südwind feiert heuer sein 40-jähriges Bestehen. Die in Wien gegründete Organisation setzt sich für globale Gerech
Andreas Liberda
Freitag, 17. Mai 2019
Verfasst am 17.05.2019 von Andreas Liberda

Der Südwind feiert heuer sein 40-jähriges Bestehen. Die in Wien gegründete Organisation die im Bereich Entwicklungspolitik arbeitet, bleibt oft unerwähnt. Dabei hat sie etwa breitenwirksame Kampagnen wie Fairtrade und Clean Clothes mitgegründet. Südwind versteht sich als Akteur in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit. Das heißt: Durch Informations- und Bildungsarbeit will man Veränderungen im Norden und mehr Gerechtigkeit für den globalen Süden erreichen. Mit dem Konzept des „globalen Lernens“ bringt Südwind Entwicklungspolitik mit Unterrichtsmaterialien auch in die Schulen. Mit dem Südwind-Magazin gibt man das wichtigste deutschsprachige Magazin zum Thema Entwicklungspolitik heraus.