Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
W24-Bezirksflash: Denkmalschutz für Höhenstraße W24-Bezirksflash: Denkmalschutz für Höhenstraße
Chronik

W24-Bezirksflash: Denkmalschutz für Höhenstraße

Favoriten: Drogenlenker aufgehalten und Liesing: Bezirk mag es fair
Simon Windegger
Donnerstag, 21. November 2019
Verfasst am 21.11.2019 von Simon Windegger

Hernals: Denkmalschutz für Teile der Höhenstraße
Teile der Höhenstraße stehen künftig unter Denkmalschutz. Darauf haben sich die Stadt Wien und das Bundesdenkmalamt geeignet. Überall, wo historische Bauwerke oder Aussichtspunkte sind, muss das charakteristische Kopfsteinpflaster erhalten bleiben. Auf anderen Teilstrecken darf darauf verzichtet werden. Hier wird in Zukunft kostengünstigerer Asphalt zum Einsatz kommen.
Favoriten: Drogenlenker aufgehalten
Ein 16-Jähriger Dealer ist der Polizei in der Nacht auf Donnerstag ins Netz gegangen. Der junge Mann ist im Zuge eines Planquadrats in der Weldengasse aufgehalten worden. Die Beamten stellten bei der Fahrzeugkontrolle einen starken Cannabis-Geruch fest. Während der Befragung durch die Polizisten versuchte der Verdächtige zu flüchten. Er wurde im Innenhof eines Wohngebäudes in der Angeligasse gestellt und verhaftet.
Liesing: Bezirk mag es fair
Die Liesinger mögen es gerne fair. Der Bezirk ist nämlich der einzige offizielle Fairtrade-Bezirk außerhalb des Gürtels. Dadurch verpflichtet sich Liesing, konkrete Schritte zu setzen um Arbeitsbedingungen in den Erzeugerländern erheblich zu verbessern. Eine eigene Fairtrade-Gruppe kümmert sich etwa, dass Fairtrade-Produkte leicht verfügbar sind und vermehrt angeboten werden.