Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Jugend am Werk: Neues Wohnprojekt gestartet Jugend am Werk: Neues Wohnprojekt gestartet
Soziales

Jugend am Werk: Neues Wohnprojekt gestartet

In der Wohngemeinschaft beim Augarten leben 4 Menschen mit und 2 Menschen ohne Behinderung auf Augenhöhe zusammen.
Alessa Däger
Freitag, 22. November 2019
Verfasst am 22.11.2019 von Alessa Däger

Jugend am Werk hat ein neues, inklusives Wohnprojekt beim Augarten gestartet. 4 Menschen mit Behinderung und zwei Menschen ohne leben dort zusammen. Auf Augenhöhe: Alle zahlen die gleiche Miete. Am Freitag wurde die Wohngemeinschaft offiziell von Sozialstadtrat Hacker eröffnet.
In Wien gibt es bereits 3 inklusive Wohngemeinschaften. Neu bei dieser: Die 6 BewohnerInnen treffen alle Entscheidungen, die das Zusammenwohnen betreffen, gemeinsam. Dazu gibt es regelmäßige, verpflichtende Coachings. Die Bewohner mit Behinderung werden bei Bedarf von Mitarbeiterinnen von Jugend am Werk mitbetreut. Die beiden Menschen ohne Behinderung haben keine pädagogische Funktion.