Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
EU-Ratsvorsitz: Austria Center Vienna startklar EU-Ratsvorsitz: Austria Center Vienna startklar
Politik

EU-Ratsvorsitz: Austria Center Vienna startklar

Rund 130 Veranstaltungen im Austria Center Vienna. Anrainer wurden über mögliche Einschränkungen informiert.
Michael Glatz
Dienstag, 19. Juni 2018
Verfasst am 19.06.2018 von Michael Glatz

Am 1. Juli übernimmt Österreich den Vorsitz im Rat der Europäischen Union. Das Austria Center Vienna wird somit eine der Haupt-Dreh-Scheiben in Wien für Europapolitik - etwa 130 Veranstaltungen mit bis zu 20.000 Personen werden hier erwartet.

Einschränkungen für Anrainer

An rund 20 Tagen kann es zu einer geänderten Wegführung für Passanten kommen, auf welche aber im Falle des Falles mit speziellen Tafeln schon frühzeitig hingewiesen wird. Betroffen sind vor allem Tage, an denen Minister der EU-Länder vertreten sind, also erhöhte Sicherheitsvorkehrungen herrschen. An rund 36 Tagen müssen zudem die Parkdecks des Austria Centers aus Sicherheitsgründen geschlossen werden. Anrainer mit Dauerparkkarten wurden im Vorfeld informiert und zahlen für ihren Stellplatz in dieser Zeit nur 40 Euro, anstatt der 70 Euro Normalpreis.

Vorbereitungen auf Hochtouren

Die Vorbereitungen in und rund ums Austria Center laufen auf Hochtouren. Aktuell werden etwa die Minister-Vorfahrt im speziellen Österreich-Design mit Plätzen für Journalisten und Interviews errichtet. Und obwohl das Austria Center schon vieles gewohnt ist, sind die kommenden 6 Monate etwas Besonderes.

Auswirkungen für Straßenverkehr überschaubar

Die Auswirkungen auf den Straßenverkehr sollten sich in Grenzen halten. Die Wiener Polizei teilt uns telefonisch mit, dass sie nur mit kürzeren Straßensperren rechnet – besonders an den rund 20 Ministertagen mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen.
Der normale Kongress-Betrieb im Austria Center Vienna geht trotz des EU-Ratsvorsitzes weiter.