Schließen
Großer Run auf Summer City Camps Großer Run auf Summer City Camps
Gesellschaft

Großer Run auf Summer City Camps

Bis 18 Uhr waren mehrere der insgesamt 31 Standorte bereits komplett ausgebucht.
Vanessa Kogler
Mittwoch, 07. April 2021
Verfasst vor 5 Tagen von Vanessa Kogler

In Wien ist heute, Mittwoch, die Anmeldung für die diesjährigen "Summer City Camps" gestartet. Der Run auf die Ferienbetreuung für Kinder und Jugendliche ist enorm. Bereits am ersten Tag waren bis 18 Uhr abends mehrere Standorte - etwa im 2., 3., 9., 11. oder 22. Bezirk komplett ausgebucht. In anderen Bezirken gibt es nur mehr Restplätze. Besonders die Wochen im Juli, so scheint es, sind besonders beliebt.

An 31 Standorten

Die günstige Ferienbetreuung der Stadt Wien wird heuer wieder vom 5. Juli bis 3. September für schulpflichtige Kinder angeboten. Sie findet heuer an 31 Standorten statt. Das Angebot, so betonte Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) gegenüber der APA, sei gerade angesichts der Verlängerung des Lockdowns und des Distance Learnings wichtig. Auch wenn der erste Ansturm enorm ist - derzeit sei keine Aufstockung der Plätze geplant, hieß es Mittwochnachmittag auf W24-Nachfrage aus dem Stadtratsbüro.

"Belastende Situation für Kinder"

"Für uns alle ist die derzeitige Situation sehr belastend, aber insbesondere Kinder und Jugendliche leiden unter der Corona-Pandemie. Wenig bis keine Kontakte zu Freundinnen und Freunden, nur eingeschränkte Möglichkeiten für Sport und Bewegung, auch das Distance Learning zehrt schön langsam an den Nerven. Umso wichtiger ist es, dass wir als Stadt einen positiven Ausblick für die Sommermonate geben - sowohl für Kinder als auch für Eltern", betonte er.

"Mehr als ein Betreuungsangebot"

Die Sommercamps seien mehr als nur ein Betreuungsangebot, zeigte sich der Stadtrat überzeugt. Sie würden nämlich auch sportliche Aktivitäten wie Schwimmkurse anbieten, die in den vergangenen Monaten nicht stattfinden konnten. Ein spezieller Fokus liegt heuer auch auf der gezielten Lernförderung in Deutsch, Mathematik und Englisch.

Kosten: 50 Euro pro Kind

Das Angebot gilt für alle schulpflichtigen Kinder und Jugendliche, die in Wien wohnen und die im Sommer nicht bereits an Campus-Standorten oder im Hort betreut werden. Die Kosten für das Kinderprogramm betragen pro Kind und Woche 50 Euro inklusive Mittagessen. Für das zweite und dritte Geschwisterkind werden jeweils 25 Euro verlangt, ab dem vierten Kind ist die Teilnahme gratis. (apa/vk)

Bild: PID/Markus Wache