Schließen
Park-Benennung: Neubau ehrt Keramik-Künstlerin Park-Benennung: Neubau ehrt Keramik-Künstlerin
Kultur

Park-Benennung: Neubau ehrt Keramik-Künstlerin

Sie war eine der bekanntesten Keramik-Künstlerinnen der 1920er bis -40er Jahre: Die Wiener Jüdin Vally Wieselthier.
Vanessa Kogler
Mittwoch, 13. Oktober 2021
Verfasst vor 4 Tagen von Vanessa Kogler

Sie war eine der bekanntesten Keramik-Künstlerinnen der 1920er bis -40er Jahre: Die Wiener Jüdin Vally Wieselthier. Ab sofort ist der kleine Park zwischen Stiftgasse und Schrankgasse im 7. Bezirk nach ihr benannt.

Wieselthier war die erste Frau, die in der nahen Neustiftgasse die Keramikabteilung der Wiener Werkstätte geleitet hat. Bei einem kleinen Festakt am Donnerstag wurde das Parkschild offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dass der bis dato namenlose Park nach einer Frau benannt wurde, ist im Bezirk wichtig, unterstreicht auch Bezirksvorsteher Markus Reiter im W24-Interview. Die Benennung des bis dato namenlosen Parks wurde einstimmig beschlossen. (vk)