Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Einblicke ins Wiener Pandemielager Einblicke ins Wiener Pandemielager
Gesundheit

Einblicke ins Wiener Pandemielager

Die Stadt hat für die Coronakrise vorgesorgt und einen 12-Wochenvorrat an Schutzausrüstung angekauft.
Alessa Däger
Donnerstag, 24. September 2020
Verfasst am 24.09.2020 von Alessa Däger

100.000 Liter Desinfektionsmittel und 28 Millionen Schutzmasken: Im größten Pandemielager der Stadt wird täglich Schutzausrüstung angeliefert und weiterverteilt. Mit den dort gelagerten Materialien - von Testkits über Sauerstoffmasken - wird die ganze Stadt versorgt. Bereits im Sommer hat der medizinische Krisenstab beschlossen einen 12- Wochenvorrat an Schutzausrüstung anzukaufen. Damit sei Wien bestens für den Corona-Herbst gerüstet, sagt Gesundheitsstadtrat Peter Hacker. Wo genau das Lager liegt, bleibt aus Sicherheitsgründen geheim.