Schließen
Stadt vs. Land: Mag man uns Wiener nicht? Stadt vs. Land: Mag man uns Wiener nicht?
Menschen

Stadt vs. Land: Mag man uns Wiener nicht?

In der Krise kochen alte Ressentiments hoch. W24 hat nachgefragt woher sie kommen und ob sie berechtigt sind.
Andreas Liberda
Dienstag, 05. Mai 2020
Verfasst am 05.05.2020 von Andreas Liberda

Die Corona-Krise sorgt dafür, dass wir voneinander Abstand halten. Doch manche Regionen und Gemeinden haben diese Art des „social Distancing“ sehr eigenwillig interpretiert. Im Burgenland wollte man nicht, dass die Ausflügler aus Wien zum Neusiedlersee kommen, im Ausseerland hieß es, die Zweitwohnsitz-Besitzer aus der Stadt sollen zu Hause bleiben und in Klosterneuburg hat man diesen gleich das Leitungswasser verwehrt. Wir stellen dem Grazer Soziologen Max Haller und dem Wiener Stadthistoriker Andreas Weigl die Frage: „Mag man uns Wiener nicht?“