Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Moscheen-Öffnung: Nur mit eigenem Gebetsteppich! Moscheen-Öffnung: Nur mit eigenem Gebetsteppich!
Religion

Moscheen-Öffnung: Nur mit eigenem Gebetsteppich!

Wer künftig zum Freitagsgebet will, muss seinen eigenen Gebetsteppich mitbringen.
Christoph Schütz
Freitag, 29. Mai 2020
Verfasst am 29.05.2020 von Christoph Schütz

Mit 29.5. dürfen Gläubige erstmals wieder das Freitagsgebet in der Moschee besuchen. Damit alles reibungslos klappt, hat die Islamische Glaubensgemeinschaft Österreich einen eigenen Leitfaden dazu erstellt: “Mundschutz beim Eintritt, ein Meter Abstand und Mitbringen des eigenen Gebetsteppichs”, sind nur einige der neuen Vorschriften, die Muslime beim Freitagsgebet während der Corona-Epidemie in Österreich einhalten müssen.
Wir treffen Salim Mujkanovic zum W24-Zoom-Gespräch. Der Imam vom Islamischen Zentrum in Floridsdorf gibt uns eine virtuelle Führung durch die Moschee und zeigt, was Besucher/-innen künftig beachten müssen. (toph)