Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
ÖVP: Wien muss Sportstadt Nummer 1 werden! ÖVP: Wien muss Sportstadt Nummer 1 werden!
Sport

ÖVP: Wien muss Sportstadt Nummer 1 werden!

Die Wiener ÖVP will den Breitensport in Wien mehr fördern und fordert daher bessere Infrastrukturen
W24 Redaktion
Mittwoch, 14. August 2019
Verfasst am 14.08.2019 von W24 Redaktion

Der Breitensport leistet mit seinen vielen Vereinen und Ehrenamtlichen einen wichtigen Beitrag in einem Ballungsraum wie Wien: Prävention im Bereich Gesundheit, aber auch um Integration und das Erleben von Gemeinschaft. Auch der wirtschaftliche Faktor spielt eine wichtige Rolle für die Stadt. „Wer Medaillen und Siege feiern möchte, muss die Basis, also den Breitensport, entsprechend stützen und fördern. Und hier hakt es in Wien an allen Ecken und Enden“, so Nichtamtsführender Stadtrat Markus Wölbitsch (ÖVP). So fordert die neue Volkspartei Wien, das die Bundeshauptstadt Sportstadt Nummer 1 werden muss.
Dazu fordert die ÖVP bei einer PK gemeinsam mit Dagmar Schmidt, Präsidentin der Sportunion Wien sowie Sporttrainer Wilhelm Lilge bessere Infrastrukturen: Die Sportstätten seien zu einem großen Teil veraltet und hätten Sicherheitslücken, was auch der Stadtrechnungshof kürzlich in einem Bericht hervorgestrichen hat. Wölbitsch forderte daher zusätzliche Hallen für Trainings und Wettbewerbe, die Einführung eines Sportgutscheins für Kinder sowie mehr Transparenz und eine bessere Einbindung der Sport-Dach- und Fachverbände bei der Vergabe von Förderungen.
Forderungen im Detail finden sich auf einer eigens eingerichteten Website HYPERLINK "http://www.sportstadt-wien.at" www.sportstadt-wien.at.