Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Favoriten: Wohnhausanlage mit Mini-Nationalpark Favoriten: Wohnhausanlage mit Mini-Nationalpark
Umwelt

Favoriten: Wohnhausanlage mit Mini-Nationalpark

In Österreich soll ein großes Netzwerk an kleinen Naturschutzgebieten entstehen. Der erste Mini-Nationalpark befindet sich mitten in Favoriten.
Andreas Liberda
Freitag, 07. Juni 2019
Verfasst am 07.06.2019 von Andreas Liberda

Es fühlt sich an wie in einem Nationalpark. Der Garten rund um die Wohnhausanlage der Wohnbauvereinigung für Privatangestellte in der Favoritenstraße. Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 hat dort die Pionieroase ihrer Aktion „Nationalpark Garten“ gestartet.

Das Ziel der Initiative: Ein Netzwerk an kleinen Naturschutzgebieten, um so möglichst viele wertvolle Lebensräume für Kleintiere, Bienen, Schmetterlinge und Co. zu schaffen. Denn die Zahlen sind alarmierend: Jährlich sterben 50.000 Arten aus, weltweit bedeutet das einen täglichen Rückgang der Tier- und Pflanzenwelt um schätzungsweise 150 Arten.

Die Pionieroase steht für Natur- und Umweltschutz in der Stadt unter Einbeziehung sozialpädagogischer Aspekte, denn auch das Zusammenleben der Bewohner hat sich positiv verändert. „Rückwirkend betrachtet hat sich die Hausgemeinschaft neu definiert und wir sehen uns darin bekräftigt, dass neue Wege dieser Art auch die Lebensqualität in den Wohnanlagen steigern“, erläutert Danijel Krajina von der Wohnbauvereinigung für Privatangestellte.
Die Einbindung der Mieter durch laufende Informationen und Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung hat Beispielwirkung und ermuntert zur Nachahmung. Unterstützt wird das Projekt durch die MA22, die Umweltberatung, GLOBAL 2000, der Verein SOL und weitere Umwelt NGOs.