Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
U1 wegen Brand unterbrochen U1 wegen Brand unterbrochen
Verkehr

U1 wegen Brand unterbrochen

Ausgerechnet in der letzten Arbeitswoche vor Weihnachten streikt die U1 zwischen Schwedenplatz und Hauptbahnhof.
Hannes Huss
Montag, 16. Dezember 2019
Verfasst am 16.12.2019 von Hannes Huss

Die Wiener U-Bahnlinie U1 ist im Frühverkehr am Montag wegen eines Brandes unterbrochen worden. Die U1 verkehrte Montag früh nicht zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Schwedenplatz, wie die Wiener Linien mitteilten. Grund sei eine Stellwerkstörung infolge eines Brandes in der Station Karlsplatz, hieß es. Die Störung hat sich am Montag jedenfalls für das Technik-Team der Wiener Linien als hartnäckig erwiesen.

Während nächtlicher Arbeiten entlang der U1 wurde durch Funkenflug im Gleisbereich am Karlsplatz ein Brand ausgelöst, so die konkrete Ursache. Trotz sofortigem Einsatz der Feuerwehr und der Wiener Linien vor Ort wurden wichtige und für den Betrieb notwendige Kabel beschädigt.

Die Wiener Linien ExpertInnen arbeiten mit Hochdruck vor Ort an der Behebung der Störung. Alle Kabel müssen gesichtet, getestet und gegebenenfalls getauscht werden. Die Wiener Linien entschuldigen sich bei den Fahrgästen für die Unannehmlichkeiten und informieren umfassend vor Ort mit Service-Personal und über Durchsagen.

Die Wiener Linien empfehlen großräumig auszuweichen. Am Hauptbahnhof und Praterstern können Fahrgäste in die S-Bahn umsteigen. Die Intervalle der Linie O wurden verkürzt. Ersatzweise bitte U2, U3, U4, D, Linien 1 und 2 benutzen. (Red/hh)

Bild: Wiener Linien