Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
"Beautification" in der Seestadt "Beautification" in der Seestadt
Umwelt

"Beautification" in der Seestadt

Stefan Sagmeister hat entlang des Asperner Seeparks eine Komposition aus Mustern und Texten erschaffen.
Rebin Showkat
Mittwoch, 09. Oktober 2019
Verfasst am 09.10.2019 von Rebin Showkat

„Beautification“ heißt das Kunstprojekt, bei dem Street Art Künstler unter der Ägide des bekannten Grafik-Designers Stefan Sagmeister entlang des Asperner Seeparks eine Komposition aus Mustern und Texten erschaffen haben.

Der Bezug zum Wasser sollte physisch und metaphorisch umgesetzt werden. Die Street-Art Künstler vom Designstudio B-98 malten nach exakten Vorgaben Sagmeisters und übertrugen so seine Form- und Farbkompositionen auf die Wand.

Das Projekt ist aber nur die neueste Kooperation der für die Entwicklung der Seestadt zuständigen 3420 Aspern Development AG und der Stadt-Wien-Initiative „Kunst im Öffentlichen Raum“. Als Inspiration diente die Seestadt selbst.

Nach der Fertigstellung von Beautifcation sind von Kunst im Öffentlichen Raum weitere Projekte geplant, unter anderem eine Klanginstallation und eine permanente Vorplatzgestaltung bei der U2-Station Seestadt.