Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
China-Ball in der Hofburg China-Ball in der Hofburg
Events

China-Ball in der Hofburg

Der chinesische Mondneujahrsball fand in der Hofburg mit 500 chinesischen Teilnehmern aus aller Welt statt.
Rebin Showkat
Donnerstag, 23. Jänner 2020
Verfasst am 23.01.2020 von Rebin Showkat

500 Chinesen in der Hofburg! Angesichts der Dimensionen des bevölkerungsreichsten Landes der Welt eine kleine Zahl, für Wiener Verhältnisse allerdings eine ordentliche Großveranstaltung, bei der man sehen kann, dass der Wiener Walzer auch von Ost-Asiaten makellos beherrscht werden kann. Beim chinesischen Mondneujahrsball werden die Beziehungen der beiden Länder hochgehalten und gemeinsame kulturelle Interessen zelebriert.

Ein so bedeutendes Fest ist dann auch der passende Rahmen für die Übergabe des neu ins Leben gerufenen Vienna International Medal of Art, eine Medaille für das Lebenswerk von Künstlern. Unter ihnen der österreichische Maler Arik Brauer oder der frühere Präsident der chinesischen Akademie der bildenden Künste, Jin Shangyi.

Angeblich wohnen mehr als 11 Tausend Chinesen in Wien. Die waren zwar nicht alle da, aber dass immer mehr von ihnen als Touristen kommen, ist ein Eindruck, der hier noch einmal bestätigt wird.