Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Sammlung: "Wir brauchen Kaffee, Zucker, Konserven" Sammlung: "Wir brauchen Kaffee, Zucker, Konserven"
Soziales

Sammlung: "Wir brauchen Kaffee, Zucker, Konserven"

Bis Ende Oktober läuft wieder die große Erntedanksammlung der 172 Wiener Pfarren.
Vanessa Kogler
Mittwoch, 11. September 2019
Verfasst am 11.09.2019 von Vanessa Kogler

Startschuss für die Erntedanksammlung am Mittwoch beim Stephansdom. Caritas und Erzdiözese Wien rufen alle Wienerinnen und Wiener zu Lebensmittelspenden auf. Wichtig ist, dass die Waren originalverpackt und unbeschädigt sind. Die Abgabe ist in den 172 Wiener Pfarren möglich. Zu Gute kommen die Lebensmittel dann armutsbetroffenen Menschen – und zwar über das Caritas Projekt LeO.
14 Leo-Ausgabestellen gibt es in Wien. Wer als armutsbetroffen gilt, zahlt 3,80 Euro und darf dafür einmal die Woche Lebensmittel oder Hygieneartikel mitnehmen. Vergangenes Jahr haben laut Caritas rund 15.500 Menschen, darunter die Hälfte Kinder, von Leo profitiert. Das Kooperationsprojekt von Caritas und Erzdiözese Wien, dass neben Soforthilfe auch auf Sozialberatung setzt, gibt es seit 10 Jahren.
Neben der Erntedanksammlung spenden an die 100 Unternehmen regelmäßig noch brauchbare Lebensmittel an die Caritas. Mittlerweile ist das Projekt Leo mit rund 1000 Freiwilligen das größte Freiwilligenprojekt der Caritas. Mehr Infos zur Erntedanksammlung und Leo gibt es online unter: www.pfarrcaritas.at! (vk)