Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Handy für Jugendliche wichtiger als Sex Handy für Jugendliche wichtiger als Sex
Gesellschaft

Handy für Jugendliche wichtiger als Sex

Eine neue Studie zum Thema Smartphone im Alltag zeigt durchaus interessante Ergebnisse.
Rebin Showkat
Freitag, 22. November 2019
Verfasst am 22.11.2019 von Rebin Showkat

Im Austrian Millenial Report untersuchen die Autoren die Generation G, also die sogenannte Generation Greta. Andere Bezeichnungen sind auch Generation Tech oder auch Generation Z, die nun nach der Generation X und Y folgt. Die erste Generation, die nicht den Umgang mit Technologie erlernen musste, sondern in dieses Umfeld hineingeboren wurde.Von besonderem Interesse war die Frage, wie sich Technik auf die Werte der Konsument bzw. ihr Medienverhalten auswirkt.

Die Mediennutzung der Generation Greta ist aber nicht nur zweifellos digital geprägt, sondern unterliegt auch starken Veränderungen, die auch viel schneller stattfinden, als es noch in früheren Generationen der Fall war. Während Beispielsweise alleine im Vergleich zum Vorjahr die Nutzung von Instagram um 56 Prozent gestiegen ist, greifen die Jugendlichen 15- 19-Jährigen um die es geht, ganze 42 Prozent seltener auf Facebook zurück. Das und noch viel mehr unterschiedet sie von älteren Online-Usern.

Die Studie zeigt auf: Das Ganze ist mehr als nur ein Generationenwechsel, es ist eine gesellschaftliche Revolution! Die Hippies hatten Woodstock, die Millennials Instagram, so die Studienverantwortlichen. Die große Veränderung bei Haltungen und Werten bringt aber auch mit sich, dass die Millennials viel Wert legen auf guten Content, Inspiration und Information. Das bedeute völlig neue Herausforderungen für die Medienbranche in den kommenden Jahren, aber auch, und das ist das Gute, völlig neue Chancen. (rs)