Schließen
Nachts im Garrten: Fotojagd auf Wildtiere Nachts im Garrten: Fotojagd auf Wildtiere
Tierwelt

Nachts im Garrten: Fotojagd auf Wildtiere

Dachs und Marder, Hasen oder Rehe. Das sind nur ein paar Wildtiere die sich in den Gärten der Wienerinnen und Wiener
Andreas Liberda
Mittwoch, 18. Juli 2018
Verfasst am 18.07.2018 von Andreas Liberda

Dachs und Marder, Hasen oder Rehe. Das sind nur ein paar Wildtiere die sich in den Gärten der Wienerinnen und Wiener tummeln. In Mitteleuropa sind es bis zu 600 verschiedene Wildtierarten. Wie viele davon in Wien leben will jetzt der Naturschutzbund herausfinden. Und jeder Gartenbesitzer kann dabei helfen.

Bei der Aktion „Nachts in meinem Garten“ sucht der Naturschutzbund Fotos und Videos von Wildtieren. „Dabei ist gerade in Stadtnähe die Artenvielfalb besonders stark“, weiß Magdalena Meikl vom Naturschutzbund gegenüber W24 zu berichten. Die kleinteiligen Gärten bieten für die Tiere ein besseres Zuhause, als die Monokulturen am Land.
Gartenbesitzer können ihre Fotos auf der Plattform des Naturschutzbunds hochladen. Die unterschiedlichen Tierarten werden dort von Experten bestimmt.