Schließen
Pride: Wien erstrahlt in "Regenbogenbunt" Pride: Wien erstrahlt in "Regenbogenbunt"
Lifestyle

Pride: Wien erstrahlt in "Regenbogenbunt"

Am Rathausplatz wird ab sofort für Respekt und Solidarität gefeiert. Höhepunkt ist die Regenbogenparade am Samstag.
Michael Glatz
Dienstag, 12. Juni 2018
Verfasst am 12.06.2018 von Michael Glatz

Wien erstrahlt noch bis zum Wochenende in „Regenbogenbunt“! Grund dafür: die bevorstehende Regenbogenparade. Schon ab jetzt hat jeden Tag bis zum Samstag das Pride-Village am Rathausplatz geöffnet – also sozusagen die Vorveranstaltung zur Parade. Michael Glatz und Christoph Schütz waren heute bei den finalen Vorbereitungsarbeiten am Rathausplatz dabei.

Noch viel zu tun gegen Vorurteile

Die Initiatoren möchten ein wichtiges Zeichen setzen, gegen Vorurteile, die auch noch im Jahr 2018 existieren. Zu tun gibt es jedenfalls genug, so Katharina Kacerovsky vom Organsiationsteam gegenüber W24: “Wenn man bedenkt, dass die Selbstmord-Rate gerade bei LSBTIQ-Menschen und Jugendlichen vergleichsweise höher ist, sieht man einfach: wir haben noch viel Arbeit vor uns.“

Pride und Pride Village

Der Hintergrund zur Regenbogenparade kommt vom Christopher Street Day, dem großen Feiertag der lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender, intergeschlechtlichen und Queer-Gemeinschaft. Bis zur Parade gibt es noch unterschiedliche Veranstaltungen und DJs in den nächsten Tagen. Am Samstag um 14 Uhr startet dann die Parade um den Ring. Danach treten Conchita oder etwa die Weather Girls auf.
Alle Infos finden Sie hier!