Schließen
Nova Rock: Stresslos von Wien nach Nickelsdorf Nova Rock: Stresslos von Wien nach Nickelsdorf
Verkehr

Nova Rock: Stresslos von Wien nach Nickelsdorf

Der ÖAMTC gibt Handlungsempfehlungen zur Anreise, bei leeren Batterien, verlorenen Schlüsseln oder platten Reifen.
Alessa Däger
Mittwoch, 13. Juni 2018
Verfasst vor 7 Tagen von Alessa Däger

Am Wochenende ist es wieder soweit: 220.000 Rockfans pilgern von 14. bis 17. Juni für Marilyn Manson, Iron Maiden und Co zum Nova Rock Festival bei den Pannonia Fields II in Nickelsdorf. Dass der geroße Besucherandrang sich auch im Anreiseverkehr niederschlägt, liegt auf der Hand. Wie kann man die Anreise und den Festivalaufenthalt also so angenehm wie möglich gestalten? Hier ein paar Profitipps vom ÖAMTC:

Anreise mit dem Auto:
Die Anreise der Fans verteilt sich erfahrungsgemäß auf mehrere Tage und beginnt schon am Mittwoch. Der Großteil der Rockfans trifft am Donnerstagabend beziehungsweise Freitag um die Mittagszeit ein. Für eine möglichst reibungslose Anreise gibt es ein seit Jahren bewährtes Anfahrtskonzept: Von der Ost Autobahn (A4) geht es von der Abfahrt Nickelsdorf direkt zum Festivalgelände. Wenn der Ansturm besonders groß ist, wird über die Abfahrt Mönchhof umgeleitet.

Bring- und Abholplätze:
Eigene Bring- und Abholplätze sind für alle, die sich zum Festival bringen lassen beim Sportplatz Nickelsdorf eingerichtet. Von dort pendeln Busse zum Gelände.

Öffentliche Anreise:
Wer garantiert staufrei zum Nova Rock fahren möchte, kann die ÖBB Sonderzüge nutzen, die zwischen Wien Meidling und Nickelsdorf ohne Zwischenstopps verkehren. Auch in der Nacht fahren die Züge wieder zurück nach Wien. Außerdem fahren auch zahlreiche Busse zum Gelände.

Fans freuen sich schon total aufs Nova Rock 2018!
Bild: Heimo Spindler/Facebook


Hier geht's zu den Sonderzug-Infos!

Hier geht's zu den Bus-Infos!

Shuttlebus zum Nova Rock-Gelände:
Für nur 6 Euro können außerdem Bahnhofshuttlebusse am gesamten Wochenende für beliebig viele Fahrten zwischen Festivalgelände, Nickelsdorf Ortsmitte und dem Bahnhof genutzt werden.

Pannentipps vom Gelben Engel:
Für die Pannenhilfe ist am Nova Rock Hochbetrieb. Besonders bei der Abreise wird der mobiler Stützpunkt regelrecht gestürmt. Laut ÖAMTC bemerken die meisten erst vor Fahrtantritt, dass der Autoschlüssel verschwunden ist, oder aber das Fahrzeug nicht mehr anspringt. Aber auch defekte Kühlaggregate und platte Reifen halten die Pannenhelfer auf Trab. Die Festivaltipps haben sich über all die Jahre nicht geändert:

  • Unbedingt Zweitschlüssel mitnehmen und einem Mitfahrer geben.
  • Energieverbrauch reduzieren. Besonders Kühlboxen sollten zeitweise ausgeschaltet werden. Autoradio und Klimaanlage sind ebenfalls Energiefresser.
  • Schlüsselanhänger leicht wiedererkennbar machen. Beim Funddienst liegen oft über zehn Schlüsselanhänger einer Automarke. Ohne markantes Merkmal ist es fast unmöglich, den Eigenen zu identifizieren.

Für alle Unentschlossenen, die noch überlegen auf's Nova Rock zu fahren: Hier geht's zum LineUp!

 

 

 

Bild: Volume.at