Schließen
"Wien soll grüner werden" "Wien soll grüner werden"
Immobilien

"Wien soll grüner werden"

Der Neubauer Bezirksvorsteher Markus Reiter will mehr Straßen und Fassaden begrünen.
Juliane Ahrer
Montag, 16. April 2018
Verfasst vor 3 Tagen von Juliane Ahrer

Viele Innenstadtbezirke sind stark verbaut und es gibt nur wenige grüne Plätze. Im 7. Bezirk zum Beispiel, wo jetzt der grüne Bezirksvorsteher Markus Reiter "mehr grün für die Wände" will. Fassaden sollen verstärkt begrünt werden, um damit das Klima und die Lebensqualität zu verbessern.

"Vorallem im Sommer hilft eine Fassadenbegrünung dabei, die Räume schön kühl zu halten, im Winter helfen Fassadenpflanzen die Heizkosten zu senken", so Susanne Formanek von der Initiative "Grün statt Grau". Das Innovationslabor Bauwerksbegrünung "Grün statt Grau" widmet sich der Fassaden- und Dachbegrünung in Wien. Um das Mikroklima zu verbessern, Wasser zu binden und die Stadt schöner zu machen.

Interessierte Hausbesitzer können sich an das Bezirksamt oder an die Initiative "Grün statt Grau" wenden. Für Außenfassadenbegrünungen gibt es vom Bezirk auch eine Förderung und Hilfe bei der Bepflanzung.