Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen

Lisa Herzog im Gespräch mit Barbara Tóth

Unsere Arbeitswelt wird Science-Fiction-Szenarien immer ähnlicher, künstliche Intelligenzen und Roboter übernehmen stetig mehr Aufgaben und sorgen für Existenzängste. Dabei ist die Zukunft der Arbeit kein Schicksal, sondern eine Frage der politischen Gestaltung – sie kann und muss gerade jetzt couragiert beantwortet werden. Die Corona-Pandemie hat die Dringlichkeit dieser Frage noch einmal verschärft. Lisa Herzog im Gespräch mit Barbara Tóth zum Thema "Die Rettung der Arbeit. Wie kann Arbeit in digitalen Zeiten demokratischer und gerechter werden?"