Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
In Memoriam: „Mabacher – #ungebrochen“ In Memoriam: „Mabacher – #ungebrochen“
Film

In Memoriam: „Mabacher – #ungebrochen“

„Es ist genug Diskriminierung für alle da.“ Kinopremiere von „Mabacher -#ungebrochen“ im Filmcasino Wien.
Rebin Showkat
Montag, 18. Februar 2019
Verfasst am 18.02.2019 von Rebin Showkat

Aufstehen, sich Frühstück machen oder einfach aufs Klo gehen – Dinge, die für den
einen völlig normal und alltäglich erscheinen können für Menschen mit Behinderung eine
alltägliche Challenge sein. Martin Habacher hat sein Leben lang versucht Barrieren
aufzubrechen – vor allem in den Köpfen seiner Mitmenschen. 3 Jahre lang wurde er dabei
von einem Kamerateam begleitet, doch die Kinopremiere seines eigenen Films, sollte
„Mabacher“, wie er sich auf Youtube nannte, nicht mehr erleben.