Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
WM in Ottakring: Polizei in Alarmbereitschaft WM in Ottakring: Polizei in Alarmbereitschaft
Chronik

WM in Ottakring: Polizei in Alarmbereitschaft

Die Wiener Polizei wird beim WM-Spiel Kroatien gegen England mit einem Großaufgebot im Einsatz sein.
Alessa Däger
Dienstag, 10. Juli 2018
Verfasst am 10.07.2018 von Alessa Däger

In der Vergangenheit - insbesondere seit der Europameisterschaft 2008 - ist es immer wieder zu Ausschreitungen zwischen verschiedenen Gruppen auf der Ottakringer Straße gekommen. Meist handelte es sich um nationalistisch eingestellte Personen.

Für das WM-Halbfinale Kroatien gegen England am Mittwoch will die Polizei nun mit einem Großaufgebot aufwarten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. 350 PolizistInnen werden in Wien insgesamt im Einsatz sein, darunter auch Beamte der WEGA. Dabei will sich die Polizei besonders auf den Bereich rund um die Ottakringer Straße konzentrieren.

Die Wiener Polizei weist die Bevölkerung eindrücklich darauf hin, dass die Verwendung aller pyrotechnischer Gegenstände im gesamten Wiener Stadtgebiet verboten sei. Außerdem sei jederzeit mit Personenkontrollen und Identitätsfeststellungen zu rechnen, sagte die Wiener Polizei am Dienstag in einer Presseaussendung.

Bild: Screenshot aus Youtubevideo