Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Wie funktioniert "Europas größte Kantine"? Wie funktioniert "Europas größte Kantine"?
Wirtschaft

Wie funktioniert "Europas größte Kantine"?

Bis zu 4.300 Teller täglich und 1.800 Sitzplätze - auf einer Fläche von rund 1,5 Fußballfeldern.
Michael Glatz
Dienstag, 11. Dezember 2018
Verfasst am 11.12.2018 von Michael Glatz

Am Austria Campus im zweiten Bezirk steht die laut Betreiber Eurest „größte Kantine Europas“. Auf einer Fläche von rund 1,5 Fußballfeldern bietet sie insgesamt 1.800 Sitzplätze. Bis zu 4.300 Speisen sollen hier bald täglich aufs Tablett wandern. Dahinter steht ein enormer logistischer Aufwand.

Passt Kantinen-Küche mit hohem Qualitäts-Anspruch zusammen?

Noch ist der Campus nicht voll besetzt, also auch die Kapazität der Kantine noch nicht ausgeschöpft. Insgesamt sind 110 Mitarbeiter in vier Restaurants und zwei Cafes beschäftigt. Aber wie passt eigentlich Kantinen-Küche mit einem hohen Qualitäts-Anspruch zusammen? „Auf die Qualität schaue ich sehr, das ist mir sehr sehr wichtig, wir haben jetzt auch nicht das klassische Kantinen-Essen.“ sagt Chefkoch Richard Lier im W24-Interview.

Öffentlich zugänglich

Die Bauarbeiten haben 1,5 Jahre gedauert, geöffnet ist die Kantine seit 3. Dezember. Im Gegensatz zu vielen anderen Kantinen ist die am Austria Campus nicht nur für bestimmte Betriebe geöffnet, sondern öffentlich zugänglich.