Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Gersthof: Mehr Platz am Platzl Gersthof: Mehr Platz am Platzl
Verkehr

Gersthof: Mehr Platz am Platzl

Die Umgestaltung des Gersthofer Platzls wird zum Politikum.
Andreas Liberda
Freitag, 14. Dezember 2018
Verfasst am 14.12.2018 von Andreas Liberda

Das Gersthofer Platzl. Klingt idyllischer als es ist. Vor allem der Auto-Verkehr und die tausenden Fußgänger, die in die öffentlichen Verkehrsmittel ein- und umsteigen prallen aufeinander. Die Grünen im Bezirk wünschen sich eine Umgestaltung. Ein Beteiligungsverfahren der lokalen Agenda Währing hat auch Umbaupläne hervorgebracht.

Im Bezirksparlament konnte die Grüne Bezirksvorsteherin dafür aber keine Mehrheit finden. Vor allem FPÖ und ÖVP wettern gegen das Bürgerbeteiligungsverfahren, das ihrer Meinung nach, nur eine bestimmte Klientel überhaupt ansprechen würde. Kritik, die man von Seite der Agenda Währing nicht auf sich sitzen lassen will.

Die SPÖ im Bezirk fordert nun eine BürgerInnenbefragung. Ob die kommen wird, ist aber noch offen. Die Bezirksvorsteherin will jedenfalls noch weiter Überzeugungsarbeit leisten, ohne Verkehrsteilnehmer gegeneinander auszuspielen.