Schließen
Neulerchenfeld: Hausbesetzung fordert Einsatz Neulerchenfeld: Hausbesetzung fordert Einsatz
Chronik

Neulerchenfeld: Hausbesetzung fordert Einsatz

Aktivisten treten gegen teuren Wohnraum und Immospekulation auf.
Michael Glatz
Mittwoch, 05. Dezember 2018
Verfasst am 05.12.2018 von Michael Glatz

In Ottakring wurde ein altes leerstehendes Haus auf der Neulerchenfelderstraße 35 besetzt. Die Polizei ist vor Ort. Seit Mittwochfrüh hängen Banner von der Fassade des einstöckigen Hauses. Die Aktivisten möchten mit der Hausbesetzung offenbar gegen die Gentrifizierung demonstrieren. Die Kritik richtet sich vorallem gegen teurer werdenden Wohnraum sowie Immobilien-Spekulationen. Das schreiben mehrere Tageszeitungen unter Berufung etwa auf vor Ort verteilte Flugzettel. Unklar ist, wie viele Personen sich in dem Haus befinden. Ob und wann das Haus geräumt wird ist ebenso noch unklar. Für eine behördliche Räumung sei das Einverständnis des Hausbesitzers notwendig, so die Polizei.