Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Jungfernfahrt für Flexity-Bim Jungfernfahrt für Flexity-Bim
Verkehr

Jungfernfahrt für Flexity-Bim

Ab 6. Dezember ist die "Flexity"-Straßenbahn im Wiener Öffi-Netz unterwegs.
Juliane Ahrer
Freitag, 30. November 2018
Verfasst am 30.11.2018 von Juliane Ahrer

Jungfernfahrt für die neue Bim-Generation: Ab 6. Dezember ist die "Flexity"-Straßenbahn erstmals mit Fahrgästen im Wiener Öffi-Netz unterwegs. Passagiere der Linie 67 kommen als erste in den Genuss, den neuen Zug ausprobieren zu können, wie die Wiener Linien am Freitag mitteilten. Die mehrmonatige Testphase sei erfolgreich abgeschlossen worden, hieß es.

Die neuen Niederflur-Straßenbahnen werden vom Bombardier-Werk in der Donaustadt geliefert. Die zwei ersten Garnituren waren viele Wochen im Schienennetz unterwegs und wurden auf Herz und Nieren geprüft. "Mehr als 4.000 Testkilometer haben die beiden Garnituren in der Testphase bereits abgespult. Jeder Gleiskilometer des Wiener-Linien-Netzes wurde befahren. Der Flexity kennt jede Steigung, jede Kurve, jede Haltestelle", heißt es von Seiten der Wiener Linien.

Laut Sprecherin ist vorerst nur ein Zug der neuen Generation auf der 67er-Strecke unterwegs. Die zweite schon ausgelieferte Garnitur werde weiterhin für Schulungsfahrten benötigt. Schon im nächsten Jahr sollen aber mehr neue Bims unterwegs sein - und zwar auch auf den Linien 6 und D.