Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
E-Scooter: Gefahr auf zwei Rädern? E-Scooter: Gefahr auf zwei Rädern?
Verkehr

E-Scooter: Gefahr auf zwei Rädern?

Die Elektro-Roller sind derzeit omnipräsent in der Stadt. Ganz ungefährlich sind sie aber nicht.
Juliane Ahrer
Donnerstag, 08. November 2018
Verfasst am 08.11.2018 von Juliane Ahrer

Nach den Car-Sharing und Fahrrad-Sharing-Diensten erobern jetzt die Elektro-Scooter unsere Stadt. Rund 3000 Scooter von 3 Anbietern gibt es mittlerweile. Per Smartphone kann man sich schnell und einfach gegen eine Leihgebühr einen Elektro-Roller ausleihen.

Die Roller gelten in Wien als Fahrräder, auf dem Gehsteig fahren ist verboten und Helmpflicht gibt es keine. Fahren sollte man am besten auf Fahrradwegen, denn im Straßenverkehr kann der Spaß schnell einmal zum Ernstfall werden. Erst am Wochenende stürzt ein 19-jähriger mit einem E-Scooter in den Wien-Fluss.

Wie sich die Elektro-Fahrzeuge im Straßenverkehr eignen haben Juliane Ahrer und Ines Bacher getestet.