Diese Webseite speichert Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung von W24.at erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Schließen
Ein Beethoven für den Beethovenplatz Ein Beethoven für den Beethovenplatz
Kultur

Ein Beethoven für den Beethovenplatz

Am Beethovenplatz gegenüber vom Konzerthaus ist am Montag eine zweite Skulptur des Komponisten enthüllt worden - als Vorbereitung auf 2020.
Gerhild Salcher
Montag, 04. Dezember 2017
Verfasst am 04.12.2017 von Gerhild Salcher

Ein 2,70 Meter großer Beethoven aus Bronze wacht nun über den Beethovenplatz gegenüber vom Konzerthaus – am Montag wurde die Skulptur des deutschen Künstlers Markus Lüpertz enthüllt.
Der Beethoven ist übrigens schon der zweite am Platz, seit 1880 steht hier ein Denkmal von Caspar von Zumbusch. Hintergrund für die neue Skulptur sind die Vorbereitungen für das Beethoven-Jubiläumsjahr. 2020 jährt sich ja der Geburtstag des großen Komponisten zum 250. Mal. Die Skulptur besteht aus einem Kopf mit der typischen Beethoven-Frisur und einer dahinter aufragenden sitzenden Figur, der beide Arme und ein Bein fehlen. Der Künstler will damit die Einschränkungen des Komponisten, etwa seine Taubheit, thematisieren.
Bis Ende 2020 bleibt die Dauerleihgabe auf jeden Fall am Beethovenplatz stehen, danach könnte sie ins kürzlich eröffnete Beethovenmuseum in Döbling übersiedeln.